HILFE !!!! FISCHGERUCHSSYNDROM??

Kategorie: Unangenehmer Geruch 10 Jahre her
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: HILFE !!!! FISCHGERUCHSSYNDROM??

    von » 3 Jahre her


    Danke 

  • AW: HILFE !!!! FISCHGERUCHSSYNDROM??

    von » 2 Jahre her


    Wie so oft schon in den letzten Jahren liege ich wach, weil heute mal wieder ein besonders schwerer Tag war.

    Lost und hahn schreiben mir aus der Seele! Mein Urin ist momentan in der Uni Heidelberg und ich warte auf die Ergebnisse. Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich kann die Ergebnisse des TMAU Tests nicht mehr abwarten...
    Momentan bin ich noch in den Semesterferien, aber das neue Semester rückt näher und näher... Ich weiss einfach nicht, wie ich das alles überstehen soll.

    Auch bei mir hat alles ziemlich unvermittelt begonnen. Ich hatte nie Probleme mit Gerüchen oder dergleichen. Vor vier Jahren hatte ich eine Operation (Nasenscheidewände) und musste danach Antibiotika nehmen, welche extremsten (!!!) Durchfall auslösten.
    Danach begannen die Probleme. Zuerst waren es Blähungen. Ob ich viel, wenig, salzig oder süss ass, ich hatte immer Blähungen! Zu dieser Zeit arbeitete ich im Service und war immer unterwegs und auf den Beinen. Ich besuchte gleichzeitig noch eine Abendschule und war somit mehr als 55 Stunden pro Woche, ohne Wege, unter Menschen. Das Getuschel ging los. Ich wurde von Tag zu Tag angespannter und ängstlicher. Nach einer Zeit kam diese seltsame Schwitzerei hinzu. Jeder hier kennt die Unsummen an Geld, welches man in sämtliche Produkte versenkt. Alles spitzte sich bei der Arbeit zu, genau zur Zeit als ich  mein Abi machte. Bei der Arbeit wurde ich als wie gestörter, nutzte Pausen nur noch, um mich umzuziehen, zu besprühen, abzuwischen, zu desinfizieren und unentdeckt zu bleiben...

    lange Rede gar kein Sinn ich verliess an einem Tag mit vielen passiven Kommentaren (ihr seid wahrscheinlich die Einzigen, die wissen was ich damit meine) und einem direkten “Was stinkt denn hier so?” und beschämten Wegsehen der restlichen Truppe, schlagartig den Arbeitsplatz und ging nie wieder zurück.. Ich habe zwei (erbärmliche) Suizidversuche hinter mir, eine Soziale Angststörung und fast schon an Wahnsinn grenzende Wahrnehmungen meiner Umwelt.

    Der Start in die Uni 2017 verlief nicht gut. Die Angst, das Schwitzen/riechen etc. beherrschen nun seit einiger Zeit 3 1/2 fast 4 Jahre mein Leben. Weder mein Arzt noch mein Freund noch meine Eltern riechen das...sobald ich aber alleine in die Welt hinaustrete, beginnt die Angst..es muss ein Geruch sein den ich nicht mehr selber wahrnehme.. Etwas so Grausames, dass ich selbst bei einem Aushilfsjob an der Kasse (mittlere Entfernung zu Leuten) sämtliche Aufmerksamkeit auf mich zog. Auch diesen Job habe ich vor Kurzem nach nur drei Tagen gekündigt. 8 Stunden Nase rümpfen, Hand vor den Mund, reiben an der Nase und diese Blicke gaben mir den Rest. Ich bin wieder zu meinem Arzt welcher mich zu einem Dermatologen schickte. Diesem habe ich all das hier erklärt! Jetzt ist mein Urin in Heidelberg und ich weiss ehrlich gesagt nicht weiter..wenn ich an TMAU leiden sollte, kenne ich nun meinen Feind.. Keine Darmspiegelungen, keine sinnlosen Termine, keine Unsummen an Geld welches für nutzlose Deos und Tinkturen ausgegeben wird..Aber TMAU wäre ein hartes Los, welches ich glaub nicht tragen kann.

    Ich weiss auch nicht warum hier alles aufschreibe aber ich weine nun schon seit einer Stunde (mal wieder) und weiss nicht wohin mit mir selbst.  


    Bedankt von: Sascha Ballweg

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Petition für eine klinische Studie der RNA-Sequenz des Schwitzen
Hallo Marvie. Ich bin leider nicht Fachmann genug um den Forschungsansatz zu beurteilen. Ich greife deshalb immer nur Ergebnisse auf und versuche diese in einen Bezug zu anderen Forschungsergebnissen zu bringen.Mehr lässt meine Zeit leider auch gar...

Was kann ich machen?
Hallo Daniel,  wenn Du schreibst "dein ganzes Leben lang", dann meinst Du sicher bis zu dem Zeitpunkt wo Deine Erinnerungen beginnen (ab 5 bis 6 Jahren?). Auch ich erinnere mich in Zusammenhang mit dem Schwitzen an meine Hände in diesem Alter...

MiraDry Erfahrung
Hallo, danke für deine ausführliche Beschreibung. Ich muss gestehen im Gegensatz zu deinem Leidensdruck ist meiner ja nichts🙈. Da hast du echt schon was durchgemacht.  Mein Arzt hat mich gut aufgeklärt und auch gesagt, dass manchmal eine...

Freunden erzählen ja oder nein?
Hier noch einmal in Worten: Danke, Marvie! Es ist unglaublich wichtig, dass wir alle uns Mut machen und den Mut finden einen vernünftigen Umgang mit unserem Problem zu finden. Und dazu gehört es leider auch, dass man Menschen ggf aussortieren...

Dating mit Hyperhidrose
Hallo kingggdom, ich bin bereits seit 6 Jahren glücklich vergeben und habe von meiner HH erst jetzt berichtet, weil ich aufgrund meiner Schwangerschaft mit der Therapie eingeschränkt bin und ich somit nicht alles vertuschen kann. In vorherigen...