Nelly vom französischen Blog 'Oberservatoire de l'hyperhidrose' stellt eine neue Therapie gegen Achselschweiss vor. Ein Alkali-Patch, der drei Minuten auf die Achseln geklebt wird und mittels Thermolyse wirkt. Die Therapie ist in Entwicklung und könnte interessant werden.

Bis jetzt ist eine kleine Studie erschienen mit vielversprechenden Resultaten. Nelly arbeitet sehr sorgfältig für ihre Artikel und zieht so viel Wissenschaft wie möglich bei. Sie verweist aber auch auf Miradry, eine andere neuere Methode, bei der anfangs (und z.T. immer noch) zu hohe Erwartungen geschürt wurden.

Aber liest selbst - evtl. möchte auch jemand im deutschsprachigen Raum recherchieren?

Hier der Blog auf Französisch (auch für zahlreiche andere Themen interessant!): https://transpi.wordpress.com/2022/11/05/thermolyse-alcaline-ciblee/

Und die Herstellerseite auf Englisch: https://candesant.com/

 

 

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Benutzer Login

Neue Themen


Generalisierte Hyperhidrose
Hallo. Die Ursache des Schwitzens wäre natürlich interessant aber da kann Dir natürlich nur ein versierter Mediziner mit einer Vor-Ort Untersuchung weiterhelfen. Ich persönlich halte die Kombination aus Funktionsunterhemden und...

Ständiger Schweißgeruch
  Liebe Eliv, mir geht es ähnlich wie dir, vor allem, wenn ich auch nur ansatzweise gestresst bin (und das bin ich innerlich zumindest auf Arbeit ständig).  Gehe statt 1mal täglich 2mal täglich (frühs und nachmittags/abends) duschen...

NEU hidry Antitranspirante in den Varianten SENS, BASIC und MAX
Ein Erfahrungsbericht nach 2 Wochen. Zur Info: Ich habe keine kommerziellen Interessen in Bezug auf Hidry und kenne Herrn Ballweg nicht persönlich. Ich dachte immer, Antitranspirenten wie AHC oder Perspirex seien sowas wie das Ende der Geschichte....

Projekt zum Thema Schwitzen