Hallo, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. :) 

Ich habe Hyperhidrose, gefühlt schon immer und habe mich "eigentlich" damit abgefunden. Nun habe ich mich aber gefragt, ist Hyperhidrose zu 100 % physisch oder auch psychisch?!

Ich schwitze nur in den Achselhöhlen (sehr stark), wenn ich es mit anderen Menschen zu tun habe. Nie, wenn ich alleine bin. Und auch nicht, zusammen mit meinem Mann und Kind.

Kann man da über die physische Ebene etwas bewirken?
Eine Therapie? Oder wie oder wer kann sowas feststellen?
Vielleicht habt Ihr zu diesem Thema Erfahrungen?!

Ich danke Euch schon mal. :) 
Viele Grüße,  Ute

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Ärztliche Abklärung bei HH
Hallo, also ich habe bereits in der Kindheit viel geschwitzt, allerdings nicht so wie seit 1 Jahr...    Ich versuche auch schon seit 1 Jahr eine Ursache zu finden, untersucht wurde durch:    MRT des Abdomen  Kardio-...

Generalisierte HH
  Hallo. Bei mir hat Sormodren damals aber der 1. Tabelette gewirkt und ich konnte es sogar auf Teilbereiche einer Tabelette reduzieren. Ich hatte aber trotzdem mit hoher Mundtrockenheit und trockenen Augen zu kämpfen und hatten...

Nach MiraDry an anderer Stelle mehr schwitzen
Hallo. Ich würde Dich gern bitten, Deine Frage auch in diesen Beitrag zu Miradry einzukopieren…


Spätfolgen einer ETS