Hallo liebe Forumsmitglieder,

mich interessiert allgemein, ob ihr euren Kinderwunsch unerfüllt gelassen habt aufgrund von vorallem Hyperhidrose an Hand und Fuß und der damit verbundenen möglichen Vererbung, die ja relativ hoch ist.

Den Gedanken, das Leid weiterzugeben, ist alles andere als schön. 

 

Danke für Eure Meinungen smiley-smile

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?

    von » 5 Monate her


    Erfüllt und keine Hyperhidrose vererbt. In den ersten Jahren hat mein Sohn zwar mehr geschwitzt als andere (Hände aber auch am Kopf) aber heute mit 17 schwitzt er überhaupt nicht mehr auffällig. Auch ich habe mit meiner Hyperhidrose nicht nur schlechte, sondern auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Immerhin leben ich mit schwitzen.com heutzutage von meinem ehemaligen Problem smiley-wink
    Niemals würde ich also den Kinderwunsch aufgrund einer HH zurückstellen!


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?

    von » 5 Monate her


    Das wünsche ich mir für meinen Nachwuchs auch. KEINE Hyperhidrose. *Daumen drücken*

    Ich hatte mir bis dato nie Gedanken darüber gemacht, da ich die HH seit ca. 3-4 Jahren erfolgreich mit Antihydral behandelt habe.

    In meiner jetzigen Schwangerschaft kamen zum ersten Mal die negativen Gedanken, es flossen bereits einige Tränen, da ich mit der Behandlung relativ eingeschränkt bin und zum ersten Mal nach langer Zeit wieder merke, was es heißt HH zu haben.smiley-undecided Die Krankheit evtl. weiterzugeben, verursacht ein schlechtes Gewissen. Auch wenn bei mir die Hormone derzeit alles verschlimmern.

    Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten.smiley-roll

     

    Sascha Ballweg, wie seid ihr zu der Zeit damit umgegangen, als dein Sohn mehr geschwitzt hatte? Besondere Maßnahmen? Es direkt angesprochen in der Öffentlichkeit oder oder?

     

     

     


  • AW: Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?

    von » 5 Monate her


    Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten.smiley-roll

    Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an die folgenden generellen Anwendungshinweise https://schwitzen.com/ratgeber/schwitzen/antitranspirante/tipps-antitranspirant-anwendung/

    Sascha Ballweg, wie seid ihr zu der Zeit damit umgegangen, als dein Sohn mehr geschwitzt hatte? Besondere Maßnahmen? Es direkt angesprochen in der Öffentlichkeit oder oder?

    Wir haben natürlich ab und an mal mit anderen Eltern darüber gesprochen. Auch über unsere Sorge, dass er eine generalisierte Hyperhidrose abbekommen haben könnte. Aber wir haben es weder medizinisch untersuchen lassen (meine Frau arbeitet als MFA bei zwei Kinderärzten) noch dramatisiert. Und es hat sich dann ja auch rausgewachsen.


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen


Wie herausfinden welches soziale Milieu welche Duschgele und Deos nutzt?
Interessante Gedanken aber ich bin mir fast sicher, dass es dazu keine Studien gibt. Und Du würdest Dich sicher wundern, wie viele Menschen aus der oberen Mittelschicht und aus der unteren Oberschicht selbst und bei Discountern einkaufen gehen....

KS nach Sympathektomie - HILFE!!!
Hallo Sweato,  ich habe soeben "mitgelesen", was Sascha Dir heute geantwortet hat. Ich kann nur sagen: er hat einen Weg gefunden, der offensichtlich hilft und hat an seinem Körper keinen massiven Eingriff vorgenommen (wie wir).  Was mich...

Petition für eine klinische Studie der RNA-Sequenz des Schwitzen
Hallo Marvie. Ich bin leider nicht Fachmann genug um den Forschungsansatz zu beurteilen. Ich greife deshalb immer nur Ergebnisse auf und versuche diese in einen Bezug zu anderen Forschungsergebnissen zu bringen.Mehr lässt meine Zeit leider auch gar...

Was kann ich machen?
Hallo Daniel,  wenn Du schreibst "dein ganzes Leben lang", dann meinst Du sicher bis zu dem Zeitpunkt wo Deine Erinnerungen beginnen (ab 5 bis 6 Jahren?). Auch ich erinnere mich in Zusammenhang mit dem Schwitzen an meine Hände in diesem Alter...