Dr. August Wolff hat EU-Zulassung eines Medikaments gegen krankhaftes Schwitzen in der Achselhöhle beantragt

Dem Bielefelder Unternehmen Dr. August Wolff scheint ein wichtiger Schritt in der Forschung gegen krankhaftes Schwitzen (primäre axilläre Hyperhidrose) gelungen zu sein: Nach mehrjährigen umfangreichen Testungen an Patienten, hat der Arzneimittelhersteller im Februar 2021 den Antrag auf Zulassung des in der EU einzigartigen Arzneimittels eingereicht. Die Einreichung der Zulassungsdossiers erfolgte für Deutschland, Schweden und weitere 9 EU-Länder. 

„Nach der Zulassung, wird die Creme die erste topische GPB-Behandlung für primäre axilläre Hyperhidrose in Europa sein. Angesichts der Tatsache, dass viele Hyperhidrose-Patienten mit bestehenden Behandlungen keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen, glauben wir, dass unser Produkt wesentlich dazu beitragen kann, die Lebenssituation von Betroffenen zu verbessern“, sagt Eduard R. Dörrenberg, geschäftsführender Gesellschafter von Dr. Wolff.

Informationen des Unternehmens: https://www.drwolffgroup.com/dr-august-wolff-hat-eu-zulassung-eines-medikaments-gegen-krankhaftes-schwitzen-in-der-achselhoehle-beantragt/

Laut Medienstimmen aus dem Bereich der Apothekerschaft könnte mit einer Zulassung bereits im Frühjahr 2022 zu rechnen sein. 


Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen



Primäre Hyperhidrose - berufliche Entfaltung fast nicht möglich
Marvie schrieb: Interessant finde ich Deine Überlegung in Bezug auf ein "kompensatorisches Schwitzen", sobald Du auch Deine Füße mit Saalio therapierst. Danke, Marvie. Für mich beruht dieser Effekt sehr augenscheinlich auf der psychischen...


Iontophorese Gerät SwiSto3
Die Gefahr der gegenseitigen Beinflussung von schweißreduzierten Körperregionen kann nie ganz ausgeschlossen werden. Aber immerhin ist die Iontophorese eine reversible Behandlungsmethode und kann jederzeit gestoppt und damit wieder rückgängig...