Generalisierte Hyperhidrose

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 2 Wochen her

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal meine „Geschichte“ erzählen, weil mich das ganze momentan mental echt belastet und ich einfach mal alles aufschreiben wollte. Vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar nützliche Tipps…

Viel geschwitzt habe ich schon mein ganzes Leben. Zum ersten Mal gestört hat mich das in der Pubertät, als ich gemerkt habe, dass ich unter den Achseln extrem viel schwitze und immer wieder riesige Schweißflecken dort hatte. Das habe ich aber nach vielem Ausprobieren und Rücksprache mit meinem Hautarzt mit einem 30% Antitranspirant gut in den Griff bekommen. Somit hatte ich dann auch ca. 2 Jahre Ruhe vom Schwitzen bzw. hab halt verhältnismäßig normal geschwitzt und konnte auch alle T-Shirts tragen, die mir gefielen.

Seit letztem Sommer hat sich die Situation aber ziemlich verändert. Ich schwitze schon bei minimaler Anstrengung oder etwas wärmen Temperaturen am ganzen Körper extrem stark. Am Rücken, Bauch, Brust usw. Am schlimmsten ist es allerdings im Gesicht und am Kopf, gerade weil man es dort sofort sieht. Ich habe diesen Sommer echt ein paar unangenehme Situationen in der S-Bahn, beim Einkaufen oder beim Friseur erlebt und wurde auch darauf angesprochen… Irgendwann habe ich sogar Treffen oder Veranstaltung aus dem Angst vor dem Schwitzen abgesagt L Leider steigere ich mich da auch gerne schnell rein…

Bei den fallenden Temperaturen gerade ist es ganz gut auszuhalten, aber mir graut es jetzt schon wieder vor wärmeren Temperaturen.

Medikamente sind für mich eigentlich keine Option, weil die Nebenwirkungen ziemlich stark sein sollen und ich für mein Studium beispielsweise ziemlich fit im Kopf sein sollte. Andererseits ist das Fahrrad zur Uni im Sommer schon eine Qual für mich.

Mein Plan wäre jetzt, das Schwitzen zusätzlich im Gesicht mit einem Antitranspirant zu behandeln und am restlichen Oberkörper Funktionsunterhemden bei wärmeren Temperaturen zu tragen. Was haltet ihr davon? Irgendwelche Tipps bezüglich Anbietern?

Salbei habe ich ausprobiert, hat nicht wirklich geholfen. Evtl. ein wenig an Händen und Füßen, aber da das eher psychisch bedingtes Schwitzen ist, stört mich das eher weniger. Da muss ich nur entspannter werden

So, jetzt habe ich mir erstmal alles von der Seele geschrieben, das tat gut. Falls ihr noch irgendwelche Ideen habt, gerne her damit.

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Generalisierte Hyperhidrose

    von » 2 Wochen her


    Hallo. Die Ursache des Schwitzens wäre natürlich interessant aber da kann Dir natürlich nur ein versierter Mediziner mit einer Vor-Ort Untersuchung weiterhelfen.

    Ich persönlich halte die Kombination aus Funktionsunterhemden und Antitranspirant für perfekt, da größere Bereiche hier versteckt werden und die Unterbindung des Schweißes nur in einer relativ kleinen Region passiert.
    Somit sollte es auch nicht zu kompensatorischem Schwitzen kommen.

    Wichtig ist jetzt eigentlich nur noch, dass Du ein hoch dosiertes und dennoch hautschonendes Antitranspirant findest. Viel Erfolg! 


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Benutzer Login

Neue Themen


Generalisierte Hyperhidrose
Hallo. Die Ursache des Schwitzens wäre natürlich interessant aber da kann Dir natürlich nur ein versierter Mediziner mit einer Vor-Ort Untersuchung weiterhelfen. Ich persönlich halte die Kombination aus Funktionsunterhemden und...

Ständiger Schweißgeruch
  Liebe Eliv, mir geht es ähnlich wie dir, vor allem, wenn ich auch nur ansatzweise gestresst bin (und das bin ich innerlich zumindest auf Arbeit ständig).  Gehe statt 1mal täglich 2mal täglich (frühs und nachmittags/abends) duschen...

NEU hidry Antitranspirante in den Varianten SENS, BASIC und MAX
Ein Erfahrungsbericht nach 2 Wochen. Zur Info: Ich habe keine kommerziellen Interessen in Bezug auf Hidry und kenne Herrn Ballweg nicht persönlich. Ich dachte immer, Antitranspirenten wie AHC oder Perspirex seien sowas wie das Ende der Geschichte....

Projekt zum Thema Schwitzen