Hallo. smiley-smile

Ich leider ja selber an Bromhidrose und habe verschiedene Duschgele und Deos (auch Antitranspirante aber die meine ich hier nicht) ausprobiert.

Irgendwann schon 2019 oder so, kam mir die Frage in den Sinn, was Menschen aus der Elite und Mittelschicht und Unterschicht an Duschgels/Seifen und Deos so anschaffen.

Bis heute konnte ich die Frage nicht beantworten, im Gegenteil habe ich noch mehr "Filter" also eingrenzende Merkmale gefunden.
So würde mich beispielsweise interessieren ob sich das Konsumverhalten zwischen Lesben (Frauen die sich so definieren) und Heten (heterosexuelle Frauen) bei Duschgel & Deo unterscheidet.

Das von schwarzen und weißen Frauen, nach Beruf usw. alles bezogen auf Duschgel & Deo.

Ich weiß leider nicht, wie ich diese Fragen beantworten soll. Immer wieder kommt mir die Neugier an!

Eigentlich weiß ich nur was ich kaufe und sonst habe ich keine Kontakte. Ich sehe nicht was welche/wer verwendet.

Nun habe ich halt durchs Nachdenken Thesen entwickelt.
Zum Beispiel nehme ich an, dass arme (also aus der Unterschicht, HartzerInnen, Alleinerziehend) durchschnittlich eher Eigenmarken der Drogerin kaufen, weil die meistens u1Euro kosten. 

Die werden online eher wenig bis nichts kaufen (?).

Ich glaube außerdem, dass Männer durchschnittlich Frauen (Mutter, Freundin, Schwester...) für sich Duschgel & Deo beschaffen lassen.

Frauen aus der Mittelschicht und Elite haben teilweise ihre eigenen Marken die sie wohl nutzen(?)
Und werden sich vermutlich mehr online bewegen mit Naturkosmetik und dem Gegensatz dazu Hormonkosmetik (?)

Also ich sage mal Bänkerinnen, höhere Politikerinnen, Ärztinnen, Anwältinnen mit eigener Kanzlei und all so was, geht bestimmt nicht in Drogerin, Discountern oder Supermärkten einkaufen.
Die haben sicherlich jemand, die/der für die was holt, beziehen das online, mischen sich was selber.
Gerade als Pharmazeutin, Hautärztin sollte so was kein Aufwand sein.

Hat hier jemand mal Statistiken also "Beweise" dazu oder irgendetwas verwertbares, eure Meinung, Thesen? 

Zu mir (bin in Unterschicht) kann ich übrigens sagen, ich beziehe meine Duschgele und Deos allermeistens aus Drogerien, danach Discountern und ein-zwei Mal online. Ich kaufe meistens preiswertes Zeug und gern was, das vegan gelabelt ist.
Bin eine Nutzerin der Drogerie-Eigenmarken und nutze aber auch "for men" Duschgel & Deo. Hatte auch mal "for men" von zwei bekannten Marken, was mir persönlich aber wirklich stank. 

Bin auch kein Fan von Deosprays, ich nutze Deo-Roller. Derzeit ein unisex. 

Und ich weiß nicht ob ich hier konkret die Produktnamen nennen darf, deswegen schreibe ich erst mal nix dazu.
Nur ich würde halt genau das bei anderen halt mal rausfinden, was die konkret nutzen.

Auch mit dem Interesse selber mal besser zu riechen smiley-confused

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Wie herausfinden welches soziale Milieu welche Duschgele und Deos nutzt?

    von » 2 Wochen her


    Interessante Gedanken aber ich bin mir fast sicher, dass es dazu keine Studien gibt. Und Du würdest Dich sicher wundern, wie viele Menschen aus der oberen Mittelschicht und aus der unteren Oberschicht selbst und bei Discountern einkaufen gehen.
    Haben kommt oft eben doch auch ein Stück weit von Halten.


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen


Wie herausfinden welches soziale Milieu welche Duschgele und Deos nutzt?
Interessante Gedanken aber ich bin mir fast sicher, dass es dazu keine Studien gibt. Und Du würdest Dich sicher wundern, wie viele Menschen aus der oberen Mittelschicht und aus der unteren Oberschicht selbst und bei Discountern einkaufen gehen....

KS nach Sympathektomie - HILFE!!!
Hallo Sweato,  ich habe soeben "mitgelesen", was Sascha Dir heute geantwortet hat. Ich kann nur sagen: er hat einen Weg gefunden, der offensichtlich hilft und hat an seinem Körper keinen massiven Eingriff vorgenommen (wie wir).  Was mich...

Petition für eine klinische Studie der RNA-Sequenz des Schwitzen
Hallo Marvie. Ich bin leider nicht Fachmann genug um den Forschungsansatz zu beurteilen. Ich greife deshalb immer nur Ergebnisse auf und versuche diese in einen Bezug zu anderen Forschungsergebnissen zu bringen.Mehr lässt meine Zeit leider auch gar...

Was kann ich machen?
Hallo Daniel,  wenn Du schreibst "dein ganzes Leben lang", dann meinst Du sicher bis zu dem Zeitpunkt wo Deine Erinnerungen beginnen (ab 5 bis 6 Jahren?). Auch ich erinnere mich in Zusammenhang mit dem Schwitzen an meine Hände in diesem Alter...