Hallo Zusammen,

genau wie einige hier geschrieben haben, habe ich eine jahrzehntelange Leidensgeschichte hinter mir.

Ich bin 30 und hatte schon im Kindergarten schwitzige Hände und Füße. Wohl vom Vater geerbt, der hatte das auch, nur im Gesicht und am Rücken.
Unter den Achseln hatte ich es eigentlich fast nie. Nach der Pubertät und dem Erwachsenenalter (so mit 19,20) fing es das erste mal an, dass ich im Gesicht bei Stress zu schwitzen begann.

Mit ca. 25 dann auch erstmalig am Rücken und Beine. Mit 26-27 dann überall.
Und seit ca. 1/2 Jahr ganz extrem unter den Achseln.

Ich kann überhaupt keine T-Shirts mehr tragen, es ist schlimm! Solche Probleme hatte ich als Jugendlicher überhaupt nicht. Da war "nur" das Problem mit den Händen.

Wie man als Jugendlicher sich Strategien zurecht legt, damit man andere nicht anfassen muss, ist schlimm. Und dann erst im Berufsleben! Es ist wahnsinn :(

Mit 18 habe ich dann für mehrere Monate die Iontophorese ausprobiert. Ich hatte keinen Erfolg damit. Vielleicht ein klein wenig, aber bei der Masse an Schweiss brachte die kleine Besserung keinen Erfolg.

Die letzten Jahre dann auch Everdry und andere "extrem"-Deos mit Aluminiumanteil von 15-25%. Teilweise hat es ETWAS geholfen, aber dann nur unter den Achseln. Aber richtig alles nichts.

Nun habe ich heute das erste mal VAGANTIN versucht. Ich soll es 3x täglich nehmen. Eine Tablette habe ich vor 1 Std. genommen. Schweiß immer noch identisch, aber ich bekomme einen extrem trockenen Mund. Na toll, die Nebenwirkungen kommen, aber die Wirkung bleibt aus?
Ich teste es für 1 Woche (habe eine 20er Packung) und dann werde ich weiter sehen.

Viele Möglichkeiten gibt es ja nicht mehr :(

- Iontophorese: versucht
- Lebensstil ändern: versucht
- luftige Kleidung: versucht
- täglich 3-4x Duschen: versucht
- anderes Essen: versucht
- Aluminum Deos: versucht
- Yoga: versucht

- VAGANTIN: im Moment im Test

Was ich noch nicht versucht habe:
- Botox: werde ich nicht machen, da ich es schlecht am gesamten Körper spritzen lassen kann!
- Absaugen: das würde ich machen, aber bringt mir ja nur was unter den Achseln!
- Nervenschnitt: NEIN, das kann ich nicht machen lassen, da dies nur für den oberen Körperbereich etwas bringen KANN, wäre zwar der wichtigere, aber die aufkommenden Schäden und Nebenwirkungen in Bereich Impotenz, Nervenschaden etc. das ist es mir nicht wert. Egal wie ich unter der HH leide.

Was bei mir am Besten hilft?
ALKOHOL! Es ist wirklich so. Wenn ich 1-2 Glas Rotwein trinke, entspannt bin, dann schwitze ich kaum mehr! Aber es kann ja nicht sein, dass ich Dauerbesoffen sein muss!

Viele Grüße,

Alex
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Bin neu hier. Meine Geschichte...

    von » 9 Jahre her


    ciao Alex

    Sitzen wir alle im gleichen Böötchen :) Auch ich habe seit der Geburt die gleichen HH-Erscheinungen wie Du.

    Vergiss deinen Lebenstil zu ändern ;) Du hast schon genung Einschränkungen und solltest von daher dich nicht noch mehr eingrenzen.
    Ich habe alles versucht: Keinen Cafè, geraucht habe ich noch nie, ich bin nicht übergewichtig, treibe viel Sport etc. es hilft dir nur minimal - für einen hh-ler kaum messbar!

    1. Für den Oberkörper verwendest Du im Sommer am besten Sport-shirts von Puma, Adidas etc. aus synthetischem Matrial.Da sieht man keine Schweissflecken - im Winter hast du eh ein Hemd oder Pulli :) + AHC 30 jeden 2 Tag.

    2. Für die Hände AHC 30 + Antyhidral wie Sascha beschrieben hat.

    3. An den Füssen mach ich nix - Cremen, Lederschuhe, Zedernholzeinlagen......halt die übliche nervige Prozedur.

    Meine Einstellung zur OP. ist ähnlich Deiner! Spiel auf Zeit. Somit hoffe ich auf die nächsten 10 Jahren medizinische Entwicklung.

    Wenn es dann immer noch keinen neuen Fortschritte in diesem Bereich gibt " l... am A... " werde ich mich höchstwahrscheinlich mit 45 Jährchen auch operieren lassen. :lol: :lol:

    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sich in diesem Bereich in den nächsten Jahren nochmals etwas verändert, " bessere OP Erfahrungen usw "


    Lieber Gruss

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen



Kinder mit Hyperhidrose
Nein, das Schwitzen hat ihn nicht spürbar belastet. Er war aber auch kein Opfer von frühem Mobbing, oder so. Was spricht denn dagegen ab der Grundschule mit der Iontophorese zu beginnen? Einfach mal vor dem TV oder Youtube und mit wenig Strom aber...

Starkes schwitzen