Nachdem ich hier mal wieder einen Besucher begrüßen muss, der nach einer Operativen Behandlung mehr Probleme hat als zuvor, wollte ich nachfolgend einfach noch einmal auf die Hyperhidrose-Behandlungspyramide hinweisen.

Reversible und nicht-chirurgische Methoden sind nicht nur aus meiner Sicht immer der erste Schritt und Operationen vorzuziehen!
Diese können beim Auftauchen von Kompensatorischem Schwitzen einfach gleich wieder abgesetzt werden, um eine dauerhaft ungünstige Verlagerung des Schwitzens zu vermeiden.

Folgende Behandlungspyramide trifft nicht nur die Empfehlung der meisten Mediziner (Chirurgen wohl ausgenommen) sondern deckt sich wohl auch einfach mit dem gesunden Menschenverstand:

Hyperhidrose-Behandlungspyramide

Was in der oben gezeigten Hyperhidrose-Behandlungspyramide natürlich fehlt sind textile Lösungen wie z.B. die sehr spezialisierten Kleidungsstücke von https://www.laulas.com
Da es sich dabei aber um einen Ansatz handelt der versteckt und nicht behebt, habe ich diesen Punkt bewusst nicht aufgenommen. Von der Gefährdungslage her gesehen sind sie aber natürlich als gleich unter Entspannung und Ernährung anzusiedeln.

 


Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen



Kinder mit Hyperhidrose
Nein, das Schwitzen hat ihn nicht spürbar belastet. Er war aber auch kein Opfer von frühem Mobbing, oder so. Was spricht denn dagegen ab der Grundschule mit der Iontophorese zu beginnen? Einfach mal vor dem TV oder Youtube und mit wenig Strom aber...

Starkes schwitzen