Hallo Leute, mal wieder bin ich es und bräuchte eure Hilfe. Herr Ballweg hat mich bezüglich dessen  eigentlich schon aufgeklärt , aber ich möchte die Meinung anderer noch hören. Nun ja , bis letzte Woche waren meine Hände komplett trocken , nur ca. seit Freitag hat meine Handinnenfläche leicht angefangen zu schwitzen . Ich therapierte mit 15 min. 20 mA (normal einlegen), dann extra für 5 min die Fingerkuppen 9mA und dann noch mal die Handinnenfläche 5 min mit 15 mA. und das 4x die Woche, hat bisher Super funktioniert !. Am letzten Sonntag, hatte ich mich dann hingesetzt und habe mich entschieden "extra zu therapieren",obwohl Herr Ballweg gemeint hatte ,dass ich dies nicht tun sollte. Ich habe auch etwas mein Plan geändert :15 min normal 20mA , 10 min Handinnenfläche 15mA und 5 min Fingerkuppen 9mA ,Montag habe ich dann dasselbe gemacht. Seit Dienstag, habe ich dann wieder 15 min normal (22mA), 5 min Handinnenfläche (20mA) und Fingerkuppen 5 min für 10mA therapiert, weil ich zum Entschluss kam ,dass 10 min Handinnenfläche therapieren doch zu viel waren. Mein Plan ist es , die Woche durch, bis Sonntag so zu therapieren und dann ab nächster Woche ,Schrittweise eine Sitzung weniger, sodass ich nächste Woche dann bis Samstag ,übernächste bis Freitag und die darauffolgende Woche bis Donnerstag therapieren muss, sodass ich fortan  4x die Woche therapiere. Hinzufügen muss ich noch, dass ich den Strom , seit Sonntag nur von E2 zu E1 kommen lasse. Ich merkte heute das meine linke Hand  trockener als die rechte ist , also werde ich dann ab Heute für ein paar Tage , den Strom von der anderen Richtung kommen lassen. 

 

Was denkt ihr ? War ich einfach zu hastig ? Mach ich gerade einen Fehler? Es ist einfach nur schlimm ,zu wissen dass die Hände vor gut einer Woche komplett trocken waren und jetzt diese aufeinmal wieder feucht sind...

Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt , kann auch nochmal Sachen erläutern ,ist kein Problem ! . Ich bin für jeden Rat und jede Hilfe dankbar! 

 

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Saalio Iontophorese Gerät

    von » 3 Monate her


    habe mich entschieden "extra zu therapieren",obwohl Herr Ballweg gemeint hatte ,dass ich dies nicht tun sollte […] weil ich zum Entschluss kam, dass 10 min Handinnenfläche therapieren doch zu viel waren.

    Dem ist aus meiner Sicht nicht viel hinzuzufügen. Warum Sie sich so gegen meine Ratschläge sperren ist mir ein Rätsel?
    Sie sind auf dem besten Wege einer Übertherapie, wenn dies nicht bereits erfolgt ist!


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Saalio Iontophorese Gerät

    von » 3 Monate her


    Hallo Herr Ballweg, 

     

    nun ja , wollte es ausprobieren , merke aber eigentlich Heute, dass sowohl rechts , als auch links , der Schweiß in der Handinnnenfläche sich gelindert hat . Also links , ist zwar noch etwas trockener als rechts , aber ich glaube , dass ich so , wie ich geplant hatte , beide Hände , im Handballen Bereich trocken kriege , daher denke ich gerade nicht, das ich Übertherapiere. Es ist , aber komisch warum , sonst überall meine Hand trocken ist , aber die Handinnenflächen „feucht“. 

    Danke für ihre Antwort nochmals.

     


Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Iontophorese - Plötzlich Starkes jucken und aufquellen
Ich habe eine Frage bzw ein Problem mit der iontophorese Behandlung.Zu Beginn bei der Behandlung beim Arzt hatte ich keinerlei Probleme und bekam daraufhin ein eigenes Gerät (ebenso wie beim Arzt ein saalio Gerät, einziger...

Hyperhidrose und Sport


HIDREX PSP 1000 zu verkaufen

Tips für Iontophoresegerät
rockerfeld schrieb:Mich würde es auch sehr interessieren!! Was würde Dich genau interessieren?