Hallo an alle.  ich brauch dringend eure Hilfe und wollte wissen ob es jemand schon so ähnlich erginge.

bisher hatte ich noch nie Probleme mit dem schwitzen. seit 3 Wochen schwitze ich extrem stark an den Füßen. (Auch wenn es -5 grad Außentemperatur hat) wenn ich Socken anziehe und Schuhe. Sind sie nach 5 min nass auf der Sohle und zwischen den Zehen. Gsd geruchlos. 

noch dazu kam ein juckender Ausschlag mit starker Rötung. (Was bisher besser wurde) selbst wenn ich ohne Socken kurz stehen bleibe sieht man die Abdrücke am Boden, meine Fußsohle kommt mir auch sehr klebrig vor. 

hatte schon jemand ähnliche Erfahrungen? Mittlerweile war ich bei 2 Hautärzten und keiner nahm mich ernst.  mich bin echt am verzweifeln und das Problem belastet mich sehr. 

Ich bin männlich und 32 Jahre alt.   

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Plötzlich starkes schwitzen an den Füßen

    von » einem Monat her


    Hallo Dominik87,

    Du hast uns über ein plötzlich aufgetretenes Schwitzen an den Füßen berichtet, sagst aber auch, dass Du bisher noch nie Probleme mit "schwitzen" hattest. Ein Schwitzen völlig isoliert nur an den Füßen ist mir so nicht bekannt und darauf kann wirklich nur ein erfahrener Arzt, der oft mit Hyperhidrose-Patienten zu tun hat, eine Antwort geben. 

    Das heißt: Du schwitzt weder an Händen noch an den Achseln besonders stark. Richtig?

    Was ich darüber gelesen habe: es können, z.B. nach einem Unfall, auch einzelne Stellen des autonomen Nervensystems verletzt werden und es kann dann sozusagen "zu einer Fehlregulation" (falsches Signal einzelner Nerven oder zu intensives Signal, etc) kommen. Ich kenne eine Person, die hatte eine ETS für die Füße. Viel später, nach einer Knie-Operation, hat sie wieder an den Füßen zu schwitzen begonnen. Das ist den Ärzten ein Rätsel. 

    Für mich heißt das: unser autonomens Nervensystem ist so komplex, das selbst Mediziner nicht alles wissen. 

    Es kann durchaus sein, dass Du Dir die Meinung von mehreren Ärzten anhören musst, bis vielleicht einer eine Antwort für Dich hat.

    Vielleicht hast Du die inzwischen ohnehin?  Lässt Du uns diese Antwort wissen?

    Liebe Grüße, Marvie


Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Ärztliche Abklärung bei HH
Hallo, also ich habe bereits in der Kindheit viel geschwitzt, allerdings nicht so wie seit 1 Jahr...    Ich versuche auch schon seit 1 Jahr eine Ursache zu finden, untersucht wurde durch:    MRT des Abdomen  Kardio-...

Generalisierte HH
  Hallo. Bei mir hat Sormodren damals aber der 1. Tabelette gewirkt und ich konnte es sogar auf Teilbereiche einer Tabelette reduzieren. Ich hatte aber trotzdem mit hoher Mundtrockenheit und trockenen Augen zu kämpfen und hatten...

Nach MiraDry an anderer Stelle mehr schwitzen
Hallo. Ich würde Dich gern bitten, Deine Frage auch in diesen Beitrag zu Miradry einzukopieren…


Spätfolgen einer ETS